deutsch

suchen
Erweiterte Suche / Reservierung ändern

Rom und Umgebung

Rom erzählt jeden Tag eine neue Geschichte.


Rom verwahrt unzählige Spuren seines enorm großen Reiches, das von England bis nach Mesopotamien reicht: archäologisch geprägte Orte, wunderschöne Paläste, imposante Sehenswürdigkeiten, die es überall gibt und die eine doppelte Zeitdimension vermitteln: die ewige Stadt, die sich bei jedem Schritt mit einem kleinen Stück des Kapitells zeigt und die moderne Stadt, die sich jeden Tag neu wieder findet und eine neue dynamische Identität schafft.

Die nähere Umgebung des Hotel d’Inghilterra birgt viele Spuren aus dem historischen Roms: die denkwürdige Spanische Treppe und das Geburtshaus des Dichters John Keats; den Trevi-Brunnen angelehnt auf einer Seite des Palast Poli; das Pantheon, der römische Tempel, welcher der Gottheit des Olymps gewidmet ist; der Park der Villa Borghese mit den Skulpturen Berninis, der Galerien “Galleria Borghese” und “Galleria Nazionale d´Arte Moderna”. Was das moderne Rom angeht ist sicherlich das zukunftsorientierte Kulturzentrum "Auditorium Parco della Musica" von Renzo Piano und die sogenannten "Nuvola di Fuksas" im neuen Kongresszentrum in EUR ein Besuch wert.